Informationen zum Zusammenschluss mit der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG

Hier finden Sie alles zur neuen Bank

Gemeinsam mit der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG werden wir für Sie eine starke Genossenschaftsbank schaffen, die Ihren wachsenden Bedürfnissen und Erwartungen entspricht. Eine Bank mit starker regionaler Verwurzelung, die für Mitglieder und Kunden weiterhin ein attraktiver Partner sein wird.

Fragen und Antworten zur Fusion

Was bedeutet die Fusion für Sie? Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Allgemeines
Wie heißt die neue Bank?

Ganz einfach: Volksbank eG.

Wo wird die neue Bank ihren Sitz haben?

Der Sitz der neuen Bank wird in Sulingen sein. Hierbei handelt es sich um den
juristischen Sitz der gemeinsamen Bank, das heißt die Postanschrift. Die Geschäftsgebäude
beider Banken werden unverändert benötigt und die Verwaltungssitze in Diepholz und Barnstorf bleiben erhalten.

Wie setzt sich der Vorstand der neuen Bank zusammen?

Die Vorstände der Volksbank eG, Sulingen – Jörn G. Nordenholz und Torsten Blietschau – sowie die Vorstände der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG – Jürgen Düver und Heinrich Gödke – werden den Vorstand der neuen Bank bilden. Jörn G. Nordenholz wird den Vorstandsvorsitz der neuen Bank übernehmen.

Behalten die aktuellen Verträge, Sparbücher, Karten, etc. ihre Gültigkeit?

Selbstverständlich haben alle bestehenden Verträge und Vereinbarungen
weiterhin Gültigkeit.

Ändern sich die Öffnungszeiten der Bank?

Die wöchentlichen Öffnungszeiten wurden – je nach Standort – beibehalten bzw. ausgeweitet.

Werden im Zuge der Fusion Geschätsstellen geschlossen und/oder Mitarbeiter abgebaut?

Fusionsbedingt wird es nicht zu Filialschließungen oder Mitarbeiterkündigungen
kommen.

Was passiert mit dem Mitgliedermehrwertprogramm?

Das Mitgliedermehrwertprogramm wird es selbstverständlich weiterhin geben, auch die goldene girocard bleibt!

Was passiert mit dem Regionalprinzip?

Wir sind und bleiben Ihre regionale Volksbank. Unsere Geschäftsgebiete ergänzen sich geographisch sehr gut. Künftig werden wir Ihnen in 17 Filialen ein umfassendes Beratungsangebot bieten. Regional aufgestellt sind wir auch vorstandsseitig: Heinrich Gödke wird in Diepholz seinen Sitz haben, Jürgen Düver hat sein Büro in Barnstorf und Jörn G. Nordenholz und Torsten Blietschau bleiben in Sulingen.

Die neue Bank wird mit „Volksbank eG“ firmieren. Neben dem starken Markennamen bietet diese Firmierung uns die Möglichkeit, die jeweiligen Ortsnamen zu nennen und unseren Ortsbezug zu erhalten.

Konto & Karten
Wie stehen die Geschäftsstellen, die Geldautomaten, die Kontoauszugsdrucker und das Online-Banking während der technischen Fusion zur Verfügung?

Betrifft Kunden der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG:
Aufgrund der technischen Umstellung bleiben die Geschäftsstellen der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG am 15. Juni 2018 ganztägig geschlossen.

Verfügungen an Geldautomaten sowie girocard-Zahlungen im Einzelhandel sind am Fusionswochenende nur eingeschränkt möglich. In dieser Zeit stehen Ihnen unsere SB-Terminals und Kontoauszugsdrucker ebenfalls nicht zur Verfügung. Bitte versorgen Sie sich daher rechtzeitig mit Bargeld.

Das Online-Banking und -Brokerage kann von Freitag, 15. Juni 2018 ca. 15:00 Uhr bis zum Ende der Fusionsumstellung nicht genutzt werden.

Betrifft Kunden der Volksbank eG, Sulingen:
Es kann vereinzelt zu kurzzeitigen Ausfällen der Geldautomaten, der Kontoauszugsdrucker und beim Online-Banking kommen.

Ändert sich die Bankleitzahl?

Mit der technischen Fusion am 18. Juni 2018 gibt es nur noch eine gemeinsame Bankleitzahl. Diese lautet 256 916 33.

Ändert sich der BIC/SWIFT-Code?

Mit der technischen Fusion am 18. Juni 2018 gibt es nur noch einen gemeinsamen BIC/SWIFT-Code. Dieser lautet GENODEF1SUL.

Ändert sich die IBAN/Kontonummer?

Die IBAN besteht im Wesentlichen aus Bankleitzahl und Kontonummer. Somit ändert sich ab dem 18. Juni 2018 die IBAN für die Kunden der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG. Die neuen Bankverbindungsdaten werden wir Ihnen rechtzeitig schriftlich mitteilen. Ab dem 18. Juni 2018 finden Sie diese zusätzlich auf Ihren Kontoauszügen und im Onlinebanking bei den Kontoinformationen. Ab diesem Zeitpunkt wird Ihre neue Kontonummer/BLZ/IBAN wirksam.

Die neue Bankverbindung darf nicht vor dem 18. Juni 2018 verwendet werden.

Was passiert mit Zahlungseingängen und Lastschriften zu Gunsten bzw. zu Lasten meiner bisherigen Bankverbindung?

Alle auf Ihr altes Konto eingehenden Gutschriften und Lastschriften werden nach der technischen Fusion am 18. Juni 2018 bis auf Weiteres automatisch mit Ihren neuen Bankverbindungsdaten gebucht. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Es erfolgt eine automatische und kostenlose Umleitung der Zahlungen.

Wann muss ich meine Kontodaten bei Zahlungspartnern (Gutschriften und Lastschriften) ändern?

Bis auf Weiteres erfolgt eine automatische Umleitung Ihrer Zahlungen an die neue Bankverbindung. Dennoch ist die Änderung der Kontodaten bei Zahlungspartnern erforderlich. Bei dieser Umstellung unterstützen wir Sie bestmöglich.

Große Unternehmen und Institutionen werden wir automatisch über die neuen Bankverbindungsdaten informieren. Eine Übersicht derjenigen Unternehmen, die von uns informiert werden, finden Sie am Ende dieses Abschnittes. Die Liste wird laufend aktualisiert.

Es gibt auch Unternehmen bzw. Institutionen, bei denen Sie Ihre Kontodaten zwingend selbst ändern müssen (z. B. Familienkasse, die das Kindergeld auszahlt; Gemeinde oder Stadtverwaltung, die kommunale Abgaben wie Müllgebühren einziehen).

Wir bitten Sie, Ihren weiteren Zahlungspartnern die veränderten Kontodaten mitzuteilen. Bitte denken Sie dabei insbesondere an Ihren Arbeitgeber, regionale Energieversorger oder Vereine, bei denen Sie Mitglied sind. Ebenso bitten wir Sie, Ihre Kontodaten bei Ihren Internetanbietern wie beispielsweise Amazon, PayPal, ebay sowie bei Kunden- und Kreditkarten, die Sie nicht von uns erhalten haben, zu ändern.

Nachfolgend stellen wir Ihnen einen Vordruck zur Verfügung (siehe Link "Änderung der Bankverbindung"), mit dem Sie Ihren Zahlungspartnern Ihre veränderten Kontodaten mitteilen können. Bitte achten Sie darauf Ihre geänderte Kontonummer/IBAN Ihren Zahlungspartnern frühestens ab dem 18. Juni 2018 bekanntzugeben.

Lassen Sie sich hiermit aber ruhig Zeit:

  • Wir leiten für einen längeren Zeitraum auf Ihr neues Konto weiter und
  • wir haben die Liste der Zahlungspartner, die wir selbsttätig informieren, zum Download bereitgestellt.  
Was geschieht mit den laufenden Daueraufträgen, wenn sich meine Kontonummer/IBAN ändert?

Bestehende Daueraufträge werden wir für Sie automatisch und kostenlos ändern.

Was passiert mit meiner girocard/Kreditkarte?

Ihre girocard ist bis zum Austausch im September 2018 weiterhin uneingeschränkt nutzbar. Ihre Geheimzahl bleibt gleich.
Kreditkarten bleiben ebenfalls bis Laufzeitende gültig und werden daher nicht ausgetauscht.

Wichtig! Bei Verlust/Diebstahl einer Karte der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG geben Sie zur Sperrung bitte noch die alte Kontonummer und Bankleitzahl bei der Sperr-Hotline (Telefon 116 116) an.

Gibt es Auswirkungen auf mein Wertpapierdepot?

Ihre Wertpapiere verwahren wir weiterhin in Ihrem Depot. Als Kunde der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG wird sich Ihre Depotnummer ändern. Allerdings besteht für Sie kein direkter Handlungsbedarf. Die Umstellung erfolgt automatisch.  

Ab dem 18. Juni 2018 finden Sie diese zusätzlich auf Ihren Depotauszügen und im Brokerage im Onlinebanking.

Online-Banking
Ändert sich mein Zugang zum Online-Banking?

Bis zum 15. Juni 2018 verwenden Kunden der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG wie gewohnt den Login über die Webseite www.vbdh.de. Ab dem 18. Juni 2018 rufen Sie Ihr Online-Banking über die Webseite www.volksbanksulingen.de auf. Sie können sich auch hier mit Ihren bekannten Zugangsdaten (VR-Kennung bzw. Alias und Ihrer bisherigen PIN) anmelden.

Bitte ändern Sie dann auch Ihren Favoriten oder Ihr Lesezeichen.

Für Kunden der Volksbank eG, Sulingen ändert sich nichts.

Ich bestätige meine Zahlungen mit einer TAN. Was ändert sich?

Sie können Ihr bisheriges Verfahren unverändert weiter nutzen. Dies gilt für:

  • Smart-TAN optic
  • Smart-TAN photo
  • mobileTAN (TAN per SMS)
  • TAN-App VR-SecureSIGN
  • App VR-SecureCARD (Kreditkartenzahlungen im Internet)
Ändert sich mein Zugang zur VR-BankingApp?

Kunden der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG löschen bitte ab dem 18. Juni 2018 die VR-BankingApp von ihrem mobilen Endgerät. Nach der Neuinstallation der App legen Sie einfach eine neue Bankverbindung mit der BLZ 25691633 an. Als Zugangsdaten verwenden Sie bitte die Ihnen bekannte VR-Kennung/Alias sowie Ihre persönliche PIN.

Sollten Sie die App eines Fremdanbieters nutzen, wenden Sie sich bitte an Ihren Programmlieferanten.

Was passiert mit bereits eingerichteten Terminüberweisungen?

Alle bereits an die Bank übertragenen Terminüberweisungen werden ausgeführt. Es besteht für Sie kein Handlungsbedarf.

Was passiert mit meinen im Online-Banking hinterlegten Überweisungs- bzw. Lastschriftvorlagen?

Alle bestehenden Überweisungs- und Lastschriftvorlagen werden automatisch auf Ihre neue Bankverbindung angepasst.

Was passiert mit meinen elektronischen Kontoauszügen bzw. den Dokumenten im elektronischen Postfach?

Alle Kontoauszüge und Dokumente aus Ihrem elektronischen Postfach bleiben erhalten.

Infos für Nutzer von Zahlungsverkehrsprogrammen

Die nachfolgenden Information sind für Nutzer von Zahlungsverkehrsprogrammen oder Buchhaltungsystemen die einen direkten Onlinezugang zur Bank haben. Falls Dritte über entsprechende Zugänge zu Ihrem Konto verfügen, denken Sie bitte daran, die nachfolgenden Informationen an diese weiterzugeben.

Die Änderungen auf einen Blick:

  • Bitte ändern Sie Ihre eigene Kontonummer/BLZ vor dem ersten Dialog ab dem 18. Juni 2018.
  • Die Bankverbindung Ihrer Geschäftspartner, die ebenfalls Ihr Konto bei der bisherigen Volksbank Diepholz-Barnstorf eG unterhalten sind ebenfalls zu ändern. Da wir diese Zahlungen auf das neue Konto weiterleiten, können Sie sich mit der Umstellung Zeit lassen.

Die nachfolgenden Informationen erklären Ihnen die Details. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an den Programmlieferanten.

Was ändert sich an meinem Onlinezugang?

In Ihrer Software werden die Zugangsdaten zur Bank verwaltet.

PIN-TAN-Verfahren:

  • In den Zugangsdaten ist in Ihrem Programm u.a. die BLZ hinterlegt. Ändern Sie diese ab dem 18. Juni 2018 vor dem ersten Dialog von der BLZ 250 695 03 auf die
    BLZ 256 916 33.
  • Nehmen Sie an den Zugangsdaten KEINE weiteren Änderungen vor!

HBCI-Verfahren (mit Unterschriftsdatei oder Chipkarte):

  • Die Unterschriftsdatei oder die Chipkarte und deren Passwort kann unverändert weitergenutzt werden
  • Nehmen Sie an den Zugangsdaten KEINE Änderungen vor!

EBICS-Verfahren:

  • Die Unterschriftsdatei oder die Chipkarte und deren Passwort kann unverändert weitergenutzt werden
  • Nehmen Sie an den Zugangsdaten im Programm KEINE Änderungen vor!
Meine eigene IBAN/BIC hat sich geändert. Was muss ich tun?

Hinterlegen Sie in Ihrem Programm Ihre neue IBAN/BIC ab dem 18. Juni 2018 vor dem ersten Dialog.

Was ist mit der IBAN/BIC meiner Geschäftspartner, die ihr Konto bei der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG hatten zusätzlich zu beachten?

Geschäftspartner die Ihr Konto bei der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG unterhielten erhalten ebenfalls eine neue IBAN/BIC.

Sie können sich mit der Umstellung in Ihrem Programm Zeit lassen, da wir Zahlungen an die neue IBAN des Zahlungsempfängers zunächst weiterleiten.

Ich nutze StarMoney. Was muss ich beachten?

Wir bieten Ihnen einen Umstellungsassistenten an, der Ihre eigenen bisher bei der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG geführten Konten automatisch umstellt. Dieser wird bei Ihrem ersten Onlinedialog ab dem 18.06.2018 08:00 Uhr aktiviert.

Zusätzlich wird der Onlinzugang im PIN-Verfahren automatisch auf die neue BLZ umgestellt. Nehmen Sie bitte bei allen Übertragungsverfahren keine weiteren Änderungen vor.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an den Programmlieferanten.

Ich nutze S-Firm. Was muss ich beachten?

Wir bieten Ihnen einen Umstellungsassistenten an, der Ihre eigenen, bisher bei der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG geführten Konten automatisch umstellt. Dieser wird bei Ihrem ersten Onlinedialog ab dem 18.06.2018 08:00 aktiviert.

Die notwendige Umstellung des Onlinezuganges im PIN/TAN-Verfahren erfolgt leider nicht automatisch. Der Umstellungsassistent gibt Ihnen jedoch entsprechende Hinweise was zu tun ist.

Zusätzlich werden die Bankverbindungsdaten Ihrer Geschäftspartner automatisch umgestellt, wenn diese bei der früheren Volksbank Diepholz-Barnstorf eG ein Konto führen. Die assistentengestütze Umstellung ist nach Auskünften des Programmherstellers selbsterklärend.  

Ich nutze Win-DATA, Wiso, Quicken etc. Was muss ich beachten?

Sollten Sie Software von Win-DATA, Wiso, Quicken, Datev, Hibiscus, ALF-BanCo Bank X, Pecunia etc. nutzen, bitten wir Sie, sich direkt an den Support Ihres Programmlieferanten zu wenden.

Infos für Firmenkunden

Die nachfolgenden Informationen sind ausschließlich für Firmenkunden relevant.

Ich bin Einreicher von Lastschrifteinzügen oder Zahlungspflichtiger bei Firmenlastschriften. Was muss ich beachten?

Für Sie ergeben sich keine Änderungen, insbesondere ergeben sich keine Änderungen an dem Lastschriftmandat. Sollte einer Ihrer Kunden, von dem Sie einziehen sein Konto bei der ehemaligen Volksbank Diepholz-Barnstorf eG unterhalten, sollten Sie demnächst die neuen Bankverbindungsdaten hinterlegen. Mit dieser Umstellung haben Sie Zeit.

Ich arbeite mit einem Servicerechenzentrum zusammen. Was ist zu beachten?

Servicerechenzentren erstellen Zahlungsaufträge oder kontieren Kontoumsätze im Auftrage unserer Kunden. Eine gutes Beispiel sind Steuerberater, die wiederum sehr häufig mit der DATEV zusammenarbeiten.

DATEV:

Sollte Ihr Dienstleister (häufig Steuerberater) mit dem Servicerechenzentrum DATEV zusammenarbeiten, brauchen Sie nichts zu tun.
Wir werden mit der DATEV am 18. Juni 2018 sowohl Ihre eigenen neuen Bankverbindungsdaten austauschen, also auch die Bankverbindungsdaten Ihrer Kunden, die Ihr Konto bei der Volksbank Diepholz-Barnstorf eG unterhielten.

Alle anderen Servicerechenzentren:

Es muss sichergestellt sein, dass Ihre neuen Bankverbindungsdaten am 18. Juni 2018 bei Ihrem Dienstleister hinterlegt sind. Bitte informieren Sie daher Ihren Dienstleister möglichst direkt nach Erhalt Ihrer Bankverbindungsdaten.

Ich habe ein Kartenterminal. Was ist zu beachten?

Wir leiten die Umsätze aus Kartenzahlungen Ihrer Kunden automatisch an Ihre neue Kontonummer weiter. Mit der Information an Ihren Dienstleister über Ihre neuen Bankverbindungsdaten können Sie sich Zeit lassen.

Fest steht heute bereits, dass von der ehemaligen Volksbank Diepholz-Barnstorf eG gelieferte Terminals automatisch umgestellt werden.

Mehrwerte

Unser Ziel ist es ...

... für unsere Mitglieder und Kunden
  • ein nachhaltiger, moderner, leistungsfähiger und zuverlässiger Partner zu sein
  • die persönlichenAnsprechpartner, die Kompetenzen und die kurzen Entscheidungswege sowie die Beratungsqualität vor Ort zu sichern
  • ein noch spezialisierteres und persönliches Beratungs-und Betreuungsangebot zu bieten
... für unsere Region
  • die Regionalität der vereinigten Genossenschaft in ihrem angestammten Geschäftsgebiet erhalten zu können und zu fördern
  • weiterhin ein starker Partner für alle Finanzfragen zu sein
  • für Mitglieder, die örtlichen Vereine, Schulen und gesellschaftliche Institutionen im gesamten Geschäftsgebiet ein zuverlässiger Kooperationspartner zu sein
... für unsere Mitarbeiter

ein moderner und leistungsfähiger Arbeitgeber zu sein, der

  • echte Aufstiegschancen bzw. die Möglichkeit zur Spezialisierung bietet
  • Potenziale umfangreich fordert und fördert
  • Arbeitsplätze nachhaltig sichert
  • Beratern die erforderliche Zeit für ihre Kunden zur Verfügung stellt

Zahlen

Position Volksbank eG, Sulingen Volksbank Diepholz-Barnstorf eG Gemeinsame Bank
Mitglieder 15.996 3.939 19.935
Mitarbeiter (Köpfe) 154 52 206
Standorte (ohne SB-Filialen 13 4 17
Bilanzielle Kundeneinlagen in Mio. Euro 419 206 625
Bilanzielle Kundenkredite in Mio. Euro 478 172 650
Bilanzsumme in Mio.Euro 702 273 975
Eigenkapital in Tsd. Euro 56.000 19.825 75.825

Vorstände

Jörn G. Nordenholz (Vorstandsvorsitzender)

  • Firmenkundengeschäft
  • Personal
  • Marketing/Öffentlichkeitsarbeit/PR

Torsten Blietschau

  • Unternehmenssteuerung
  • Innenrevision
  • Compliance

Jürgen Düver

  • Private Banking
  • Immobiliengeschäft
  • Bereich Baufinanzierung

Heinrich Gödke

  • Privatkundengeschäft
  • Vertriebssteuerung (inkl. Verbundpartnerkoordination)
  • KundenDialogTeam

Geschäftsgebiet