Corona-Krise

Wichtige Hinweise Ihrer Volksbank eG

Wichtige Informationen, Hinweise und Hilfestellungen für unsere Privatkunden

Online-Banking / Online-Serviceaufträge

Unser Tipp: Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte ganz einfach von zuhause aus. Per Online-Banking über unsere Webseite, mobil mit der VR-BankingApp oder senden Sie uns einen unserer zahlreichen Online-Serviceaufträge. Unser Online-Banking ist kostenfrei in unseren Kontomodellen enthalten!

Sie nutzen unser Online-Banking noch nicht? Einfach online dieses Formular ausfüllen und absenden. Ihr Kundenberater setzt sich anschließend mit Ihnen in Verbindung.  


Finanzierungshilfen

Auch in dieser schwierigen Situation sind wir für Sie da. Das gilt für unsere Privatkunden genauso, wie für die lokale Wirtschaft, der wir uns eng verbunden fühlen. Diese Krise fordert uns alle! Gemeinsam sind wir stark und überwinden die Herausforderungen, welche die Corona-Pandemie an uns alle stellt. Sie benötigen Unterstützung in finanziellen Fragen? Sie möchten eine vorübergehende Tilgungsaussetzung Ihres Baufinanzierungsdarlehens oder anderer Kredite beantragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren persönlichen Kundenberater.

Zur Unterstützung im Zusammenhang mit Finanzierungen steht Ihnen dieses Anfrage-Formular zur Verfügung:


R+V Versicherung

Auch unser Verbundpartner, die R+V Versicherung, ist weiterhin für Sie da und wird Ihre Anfragen schnell und unkompliziert bearbeiten – alle Schadenshotlines und weitere wichtige Informationen finden Sie auf www.ruv.de/service/corona.

Interaktive Corona-Auskunft der R+V – Antworten auf Ihre Fragen

Sind Sie unsicher, ob Sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben? Mit der interaktiven Corona-Auskunft auf der Webseite unseres Verbundpartners R+V können Sie in wenigen Fragen klären, ob Sie Symptome des Coronavirus aufweisen und ob Sie sich testen lassen sollten.

Ab sofort psychologische Unterstützung im Chatbot:
Viele Menschen sind durch die Beschränkungen und auch die dauerhafte Kinderbetreuung emotional am Boden. Angst, Stress, Niedergeschlagenheit und Einsamkeit sind Gefühle, die für viele den Alltag prägen. Deshalb unterstützen wir unsere Kunden mit einem weiteren kostenlosen Service. Ganz aktuell haben wir den von unseren Kunden gern genutzten Chatbot um das Thema „Psychologische Soforthilfe“ erweitert. Dahinter verbergen sich Informationswebseiten inklusive Kurzübungen zur Entlastung sowie telefonische Hilfe mit ausgebildeten Psychologen für Krisengespräche.

Die interaktive Corona-Auskunft beantwortet Ihre Fragen auf Grundlage aktuellster wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Angaben des Robert Koch-Instituts.

Hinweis: Die Software der interaktiven Corona-Auskunft ist ein zugelassenes Medizinprodukt der Firma DOCYET, kann jedoch eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Empfehlung nicht ersetzen. Das Angebot soll Sie bei der Ersteinschätzung Ihrer persönlichen Situation unterstützen. Wegen der hohen Aktualität des Themas handelt es sich um eine Beta-Version. Bitte haben Sie daher Verständnis, falls es zu kleineren technischen Problemen kommt.

Auch im HomeOffice gut abgesichert

Aufgrund der Coronakrise arbeiten viele von uns aus dem HomeOffice. Dabei nutzen wir alle auch Geräte und Arbeitsmittel, die vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt werden – z. B. Computer, Monitor, Smartphone oder sogar der Bürostuhl. Was ist, wenn diese bei einem Einbruchdiebstahl entwendet oder durch Blitz, Überspannung, Feuer beschädigt werden? Aber auch, dass Kinder oder andere Familienmitglieder aus Versehen etwas kaputt machen, kann schnell passieren. Gerade in Zeiten, da alle gleichzeitig daheim sind. Mit der R+V-Hausratversicherung und der R+V-Privathaftpflichtversicherung sind Sie auch bei der Arbeit von Zuhause aus gut abgesichert. (Quelle: R+V)

Psychologische Beratung in der SofortHilfe

Die derzeitige Situation ist nicht nur eine gesundheitliche oder wirtschaftliche Krise, für viele Menschen ist sie auch eine psychische Herausforderung. Der fehlende Kontakt zu anderen, die Belastung durch Sonderschichten im Job oder auch die Angst vor Einkommensverlusten können sehr belastend sein und aufs Gemüt schlagen. Eine psychologische Beratung kann da helfen.

Mit dem SofortHilfe Baustein Ihrer R+V-Hausratversicherung können Sie bis zu zwei Stunden unter der SofortHilfe-Service-Hotline* telefonische Unterstützung durch Psychologen oder Psychotherapeuten in Anspruch nehmen. Die SofortHilfe-Service-Hotline erreichen Sie sieben Tage in der Woche, rund um die Uhr unter 0800 533-1212*.
Für diesen kostenfreien Service stellen wir ein zusätzliches Kontingent bereit. Das Angebot endet, wenn das Kontingent ausgeschöpft wurde, spätestens jedoch am 01.06.2020.

(Quelle: R+V)

*Kostenfrei aus allen deutschen Fest- und Mobilfunknetzen


Wichtige Links auf einen Blick

Externe Links mit hilfreichen Tipps:


FAQ´s

Welche Bankgeschäfte kann ich von zu Hause aus erledigen?

Neben unserem Online-Banking stehen Ihnen viele weitere Online-Serviceaufträge zur Verfügung. Über diese Übersicht können Sie diese Vorgänge direkt aufrufen und online ausführen.

Ich habe noch kein Online-Banking und möchte mich freischalten lassen. Was muss ich tun?

Gerne richten wir Ihr Online-Banking ein. Bitte übermitteln Sie uns dafür online einige Daten mit diesem Formular. Ihr Kundenberater setzt sich anschließend mit Ihnen in Verbindung um Sie bei der Einrichtung zu unterstützen.

Wie kann ich Geld überweisen?

Damit Sie für Überweisungen das Haus nicht verlassen müssen, nutzen Sie entweder das Online-Banking oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter 04271 89-0.

Papierhafte Überweisungsträger können Sie weiterhin in den Briefkasten Ihrer Geschäftsstelle einwerfen. Diese werden weiterhin täglich geleert.

Wo erhalte ich Bargeld?

Die SB-Bereiche aller Geschäftsstellen sind weiterhin wie gewohnt geöffnet.

Die Bargeldversorgung ist sichergestellt. Es gibt keinen Anlass für eine deutlich erhöhte Bargeldbevorratung. Aus Sicherheitsgründen (Überfall, Brand o.ä.) raten wir sogar unbedingt davon ab.

Der Bargeldverkehr sowie insbesondere das Zahlen mit Karte im Handel funktioniert reibungslos – letzteres wird vom Handel derzeit an vielen Stellen sogar bevorzugt. Nutzen Sie aus hygienischen Gründen auch die Kontaktlosfunktion Ihrer Karten.  

Ich habe keine Karte. Wie kann ich jetzt Bargeld verfügen?

Bitte wenden Sie sich telefonisch an uns, wenn Sie bisher noch keine Karte für Ihre Bargeldverfügungen genutzt haben. Sollten Sie eine Ersatzkarte benötigen, können Sie mit diesem Formular online eine Karte anfordern.

Wie gehe ich am besten mit meinem Aktiendepot um?

Wertpapieraufträge nehmen wir telefonsich unter 04271 89-8333 entgegen.

Außerdem steht Ihnen Ihr persönlicher Kundenberater unverändert kompetent zur Seite. Sie erreichen ihn telefonisch, per Kontaktformular oder über das Postfach im Online-Banking.

Ist mein Erspartes bei der Volksbank eG noch sicher?

Ja, Ihre Einlagen bei uns sind sicher. Alle Informationen zur Einlagensicherung haben wir hier für Sie zusammen gestellt.

Ist die Volksbank eG auf die Auswirkungen einer möglichen Ausbreitung des Coronavirus vorbereitet?

Um den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten, existiert ein mehrstufiger Notfallplan für Pandemien und Epidemien. Die Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter und zur Sicherstellung unserer Dienstleistungen passen wir dynamisch an die Entwicklung der Epidemie an.  

Zum Schutz unserer Mitglieder und Kunden sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen wir verschiedene Vorsorgemaßnahmen um. Hierzu gehören insbesondere Hygienemaßnahmen, wie Händewaschen und Nies- bzw. Hustenetikette sowie eine Ausstattung mit Desinfektionsspendern. Momentan begrüßen wir Sie statt eines Händesschütteln mit einem Lächeln.

Kann ich mich über Geldscheine oder Münzen anstecken?
  • Nein, bitte machen Sie sich hierzu keine Sorgen;
    Von Banknoten und Münzen geht kein erhöhtes Infektionsrisiko für die Bevölkerung aus; sie sind keine Quelle für eine mögliche Ansteckung mit Corona-Viren.
  • Anerkannte Virologen bestätigen, dass kein Risiko einer Übertragung des Corona-Virus über Bargeld besteht; derartige Ängste sind unbegründet.
  • Geldscheine und Münzen sind aufgrund ihrer Beschaffenheit grundsätzlich nicht gut geeignet, Krankheitserreger zu übertragen.

    Weitere Informationen stellt die Deutsche Bundesbank auf dieser Webseite zur Verfügung.

    Wir empfehlen Ihnen aber jetzt, wenn möglich bargeldlos zu zahlen. An Kassen nutzen Sie aus hygienischen Gründen am Besten die Kontaktlosfunktion Ihrer Karten.