Eine Spende, die Leben retten könnte

Defibrillator für die Sporthalle Pennigsehl

Vor einigen Tagen war Kundenberater Frederik Neumann zusammen mit Mitgliederbeirätin Ute Röhricht in der Sporthalle Pennigsehl zu Gast. In Zusammenarbeit mit unserem Mitgliederbeirat konnten wir einen Defibrillator für die Sporthalle Pennigsehl spenden.

Unser Mitgliederbeirat setzt sich aus 25 gewählten Mitgliedern des Geschäftsgebietes unserer Volksbank eG zusammen. Der Beirat steht dem Vorstand zum Beispiel im Rahmen eines aktiven Meinungsaustausches zu aktuellen Themen zur Verfügung und entscheidet aktiv über die Vergabe der Reinerträge in den einzelnen Geschäftsstellen.

Der erste Vorsitzende des SSV Pennigsehl-Mainsche Jan Christian Witte nahm das lebensrettende Gerät entgegen. Aber nicht nur der Sportverein profitiert von der Spende, sondern beispielsweise auch die Grundschule Pennigsehl, die die Sporthalle für ihren Schulsport nutzt. Der Defibrillator soll sowohl von innen als auch die meiste Zeit von außen zugänglich sein.

Defibrillator Sporthalle Pennigsehl
Von links: Vorsitzender des SSV Pennigsehl-Mainsche Jan Christian Witte, Kundenberater Frederik Neumann und Mitgliederbeirätin Ute Röhricht.