Weiter auf Wachstumskurs

Unsere Volksbank wächst weiter im Kreditgeschäft

Trotz globaler Unsicherheiten steigerten die deutschen Genossenschaftsbanken im Geschäftsjahr 2019 erneut ihre Kreditvergabe, so auch unsere Volksbank eG. Nach den vorläufigen Zahlen ist das Kreditgeschäft im Firmenkundenbereich deutlich um 6,19 % auf 439 Millionen Euro gestiegen, während sich die Kreditbestände im Privatkundenbereich sogar um 6,72 % auf 317 Millionen Euro erhöhen konnten.

Bei dem Blick auf die Zahlen berichtet unser Vorstandsvorsitzender Jörn G. Nordenholz:" Die weiterhin anhaltende Niedrigzinspolitik, der starke Wettbewerb und die Regulatorik stellen ein herausforderndes Umfeld dar. Umso erfreulicher ist es, dass wir auch im vergangenen Jahr wieder unser Kreditwachstum deutlich steigern konnten."

Treiber für das Kreditgeschäft im Privatkundenbereich ist vor allem die anhaltend starke Nachfrage der Kunden nach Wohnungsbaukrediten, sowie das weiterhin günstige Zinsniveau bei der Vergabe von Krediten. Die gute Auftragslage und die positive wirtschaftliche Entwicklung der regionalen Unternehmen konnte die Kreditvergaben im Firmenkundenbereich weiter ankurbeln. "Auch für das Jahr 2020 erwarten wir wieder ein dynamisches Wachstum" berichtet Jörn G. Nordenholz. Einzig die landwirtschaftlichen Betriebe halten sich zur Zeit aufgrund der politischen Unsicherheiten bei Investitionen zurück.

Doch die Bankenbranche steht weiterhin im Umbruch. Wir beschäftigen uns stark mit der immer weiter voranschreitenden Digitalisierung: Immer mehr Kunden erledigen ihre Bankgeschäfte fast vollständig über das Internet. "Die Nähe zu unseren Kunden besteht nun nicht mehr nur aus der rein räumlichen Nähe mit unseren Geschäftsstellen in der Region, sondern es handelt sich um eine Kombination aus regional und digital." erklärt Jörn G. Nordenholz. Aus diesem Grund können die Kunden schon seit mehreren Jahren wählen, auf welchem Weg sie ihre Volksbank erreichen wollen: Der persönliche Besuch in einer der sechszehn Geschäftsstellen, Online-Banking, VR-BankingApp oder der telefonische Service, der durch das seit letzten Jahr bestehende KundenDialogTeam unterstützt wird. "Die positiven Wachstumszahlen zeigen deutlich, dass wir auf dem richtigen Weg sind: Es gelingt uns, das digitale Angebot für unsere technik-affinen Kunden auszubauen und trotzdem unsere Nähe zu Mitgliedern und Kunden in der Region beizubehalten" schließt Jörn G. Nordenholz ab.

Die endgültigen Zahlen des Jahresabschlusses werden unseren Vertretern auf den jährlich stattfindenden acht Vertretergesprächen ab Mitte April, sowie der am 25.06.2020 stattfindenden Vertreterversammlung im Stadttheater Sulingen, präsentiert.