Verabschiedung in der Volksbank

Marion Abeling und Ulrike Krüger in den Ruhestand verabschiedet

Im Steakhaus Töbelmann in Wagenfeld haben wir den Abschied zweier langjähriger Mitarbeiterinnen gefeiert. Beide waren viele Jahre lang im Kundenservice unserer Geschäftsstelle Wagenfeld tätig. Mit Marion Abeling, die 44 Jahre lang in der Volksbank wirkte und Ulrike Krüger, die immerhin beinahe 30 Jahre lang dort tätig war, verlassen zwei "Institutionen" die Geschäftsstelle in Wagenfeld. Vorstandsmitglied Heinrich Gödke ging kurz auf wichtige Meilensteine der beiden ein, bevor Privatkundenbereichsleiter und Prokurist Sven Horstmann ausführlicher über die Werdegänge der beiden berichtete.

Beide entschieden sich für Wagenfeld. Marion Abeling für eine Ausbildung zur Bankkauffrau, die sie von 1975 bis 1978 absolvierte und anschließend übernommen wurde. Ulrike Krüger hatte ihre Ausbildung bei der damaligen Volksbank Levern absolviert und war anschließend dort tätig geworden. Das Familienleben führte die Wege der beiden zusammen. Als sich Marion Abeling in den Mutterschutz verabschiedete, waren die Söhne von Ulrike Krüger "bereits aus dem Gröbsten raus", so dass sie sich auf die ausgeschriebene Stelle in Wagenfeld bewarb. Nach Marion Abelings Rückkehr aus dem damaligen Erziehungsurlaub arbeiteten die beiden gemeinsam im Wagenfelder Service und kümmerten sich um die Anliegen der Wagenfelder Kundschaft.

Von links: Privatkundenbereichsleiter Sven Horstmann, Ulrike Krüger, Marion Abeling und Vorstandsmitglied Heinrich Gödke.

"Zusammenfassend scheint es so, als ob der Wandel mehr Raum einnimmt, als die Beständigkeit. Aber das täuscht." so Horstmann. Beide waren viele, viele Jahre lang verlässliche und freundliche Mitarbeiterinnen im Kundenservice der Geschäftsstelle. Auf beide konnte man sich immer verlassen. Auf beide ist die Volksbank stolz, so wie auch beide stolz auf ihre Leistungen sein können. Den Dank des Gesamtvorstands und des Aufsichtsrats sprach dann wieder Heinrich Gödke aus und als Dankeschön gab es für beide adventliche Sträuße sowie einen Juweliergutschein für Schmuckliebhaberin Marion Abeling und einen Reisegutschein für Ulrike Krüger. "Wir wünschen Ihnen vor allem Gesundheit und Zufriedenheit – für alle anderen Wünsche gibt es die Volksbank. Bitte behalten Sie uns in guter Erinnerung".