Fritz Hannekum in den Ruhestand verabschiedet

Am Montagabend haben wir unseren ehemaligen Hausmeister Fritz Hannekum mit einer Feier im Restaurant Dahlskamp offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Viele Wegbegleiter waren dabei, als unser Vorstandsmitglied Torsten Blietschau auf den Werdegang von Fritz Hannekum zurückblickte: "17 Jahre lang warst Du da, wo Du gebraucht wurdest, hast Dich um Haus und Hof gekümmert, kanntest die Volksbank vom Keller bis auf's Dach. Immer warst Du sofort zur Stelle, hast geholfen und repariert!"

von links: Anke Hannekum, Betriebsratsmitglied Frank Iburg, Fritz Hannekum, Vorstand Torsten Blietschau und Bereichsleiter Betriebsbereich Heiner Brockob

Als wir im März 1998 einen Hausmeister mit technischem Verständnis und handwerklichen Fähigkeiten suchten, zögerte Fritz Hannekum nicht lange und bewarb sich noch am gleichen Tag auf die ausgeschriebene Stelle. Als gelernter Elektroinstallateur mit langjähriger Erfahrung bei der ehemaligen Lackdraht Union brachte er die besten Voraussetzungen mit. In das vielfältige Aufgabengebiet arbeitete er sich mit viel Engagement und Einsatzbereitschaft ein und war seitdem nicht mehr aus unserer Volksbank wegzudenken. Neben einem Abschiedsgeschenk für Fritz Hannekum überreichte Torsten Blietschau auch Blumen an Ehefrau Anke Hannekum: "Danke, dass Sie Fritz mit uns zu jeder Tages- und Nachtzeit geteilt haben!"

Für die Belegschaft dankte Betriebsratsmitglied Frank Iburg mit einem Geschenk. Anschließend wurde bei einem leckeren Menü noch lange gefeiert.