Vorgestellt ...

Über 150 Menschen arbeiten bei Ihrer Volksbank für Sie - Berater, Spezialisten, Auszubildende und viele mehr. Alle arbeiten tagtäglich eng zusammen, um Ihnen die bestmögliche Finanzberatung zu geben. Wir möchten Ihnen diese gerne einmal näher vorstellen.

 

Vorstand

Wir führen zum Erfolg

Der Vorstand Ihrer Volksbank eG besteht aus XXX Mitgliedern, die vom Aufsichtsrat bestellt wurden. Sie leiten die Bank eigenverantwortlich, vertreten sie nach außen und führen die Geschäfte. Der Vorstand ist dem Aufsichtsrat und den Mitgliedern der Bank zur Rechenschaft verpflichtet.

Mitglieder des Vorstandes

BITTE PLATZIEREN SIE HIER EIN BILD IHRES VORSTANDES.

von links Max Mustermann (Vorstandsvorsitzender), Peter Silie

Aufsichtsrat

Wir kontrollieren den Erfolg

Der Aufsichtsrat wird von der Vertreterversammlung gewählt. Er überwacht die Geschäftsführung des Vorstandes und kontrolliert die Geschäftsergebnisse. Der Aufsichtsrat prüft zudem den Jahresabschluss und berichtet einmal jährlich in der Vertreterversammlung über diese Prüfung.

Mitglieder des Aufsichtsrates

BITTE PLATZIEREN SIE HIER EIN BILD IHRES AUFSICHTSRATES.

von links Heinz Henne (Aufsichtsratsvorsitzender), Peter Pilz, Maria Muster

Generalversammlung

Mitglieder bestimmen mit

Als Mitglied können Sie aktiv an demokratischen Entscheidungsprozessen Ihrer Volksbank eG mitwirken. Dabei besitzt jedes Mitglied in der Generalversammlung eine Stimme – unabhängig davon, wie viele Geschäftsanteile es hat.

Aufgaben der Generalversammlung

Die Generalversammlung der Mitglieder ist das zentrale Willensbildungsorgan der Bank. Vorstand und Aufsichtsrat legen vor der Generalversammlung Rechenschaft über ihre Tätigkeit ab. Die Versammlung stellt den Jahresabschluss fest und beschließt, wie der Jahresüberschuss verwendet werden soll. Außerdem entscheidet sie über die Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes. Der Aufsichtsrat wird aus ihrer Mitte gewählt.

BITTE PLATZIEREN SIE HIER EIN BILD DER LETZEN GENERALVERSAMMLUNG.

Generalversammlung am TT.MM.JJ

Vertreterversammlung

Gleiches Stimmrecht für alle Mitglieder

Bei Genossenschaften mit mehr als 1.500 Mitgliedern kann die Satzung bestimmen, dass die Mitglieder ihre Rechte in einer Vertreterversammlung wahrnehmen. Hierzu wählen die Mitglieder aus ihrer Mitte eine bestimmte Zahl von Personen, die ihre Interessen in der Vertreterversammlung vertreten. Bei der Vertreterwahl haben alle Mitglieder eine Stimme – unabhängig von der Anzahl der Geschäftsanteile. Die Vertreter werden grundsätzlich für vier Jahre gewählt.

Aufgaben der Vertreterversammlung

Vorstand und Aufsichtsrat legen vor der Vertreterversammlung Rechenschaft über ihre Tätigkeit ab. Die Vertreterversammlung stellt den Jahresabschluss fest und beschließt, wie der Jahresüberschuss verwendet werden soll. Außerdem entscheidet sie über die Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes. Der Aufsichtsrat wird aus ihrer Mitte gewählt.

BITTE PLATZIEREN SIE HIER EIN BILD DER LETZTEN VERTRETERVERSAMMLUNG.

Vertreterversammlung am TT.MM.JJ

Volkmar Kruse

Vermögensmanager

In unserer "Vorstellungsrunde" stellt sich nun Volkmar Kruse, Vermögensmanager in unserer Hauptgeschäftsstelle Bruchhausen-Vilsen, unseren neugierigen Fragen....

Kurz-Vita  
Geboren ... in Bremen, Jahrgang 1967.
Beruflicher Werdegang seit Januar Vermögensmanager in Bruchhausen-Vilsen, davor langjährig Geschäftsstellenleiter in unserer Hauptstelle in Sulingen.
Familie & Freizeit
Volkmar Kruse ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.
Was machen Sie in Ihrer Freizeit am Liebsten?

Wenn es die Zeit erlaubt: Crosslaufen.

Was ist Ihr größter Traum?

Mein größter Traum ist eine lange Weltreise.

Was lesen Sie gerade?

Reinhold Messner: Die weiße Einsamkeit - Der lange Weg zum Nanga Parbat.

Auf was könnten Sie niemals verzichten?

Auf Erlebnisse in der Natur

Was ist Ihr absoluter Traumurlaub?

Bei den Massais in Kenia zu verweilen und zu übernachten. Das war mein absoluter Traumurlaub.

Mal angenommen, Sie könnten durch die Zeit reisen - in welches Jahr würden Sie reisen wollen?

In das Jahr 1988: Geburtsjahr des DAX, um dort gleich einzusteigen.

Mal angenommen, Sie könnten Leonardo da Vinci treffen und ihm eine einzige Frage stellen, welche Frage wäre das?

Die Wahrheit über Mona Lisa: War die Modellvorlage tatsächlich ein Frau oder doch ein Mann?